BRANOpac beim Fachausschuss für Nitrieren und Nitrocarburieren

Dr. Jörg Kroll von BRANOpac hält Vortrag beim Fachausschuss für Nitrieren und Nitrocarburieren in Lindenberg.

Als Komplettanbieter im Bereich des temporären Korrosionsschutzes ist es für BRANOpac oberste Priorität eine optimale Lösung für die Anliegen unserer Kunden zu finden, was sich auch in unserer Vision widerspiegelt: "Maximaler Service für maximal zufriedene Kunden".

Vor diesem Hintergrund folgte Dr. Jörg Kroll am 5. Juni einer Einladung des Fachausschusses 3 - Nitrieren und Nitrocarburieren - um im Rahmen eines 35-minütigen Vortrages die temporären Korrosionsschutzmethoden und im Speziellen das VCI-Verfahren und die eingesetzten VCI-System vorzustellen.

Dieser Vortrag resultiert aus einem Besuch einiger Mitglieder der AWT Fachausschüsse im Februar bei BRANOpac. Bei einigen Mitgliedern ergaben sich Fragen zum VCI-Korrosionsschutz aufgrund der angewandten Technik des Nitrierens, das zum Härten von Stahl eingesetzt wird und daher breite Anwendung in der Automobil- und Luftfahrtindustrie findet. Rückstände auf der Oberfläche können den Vorgang jedoch stören.

Die Tagung am 5. Juni fand bei der Liebherr Aerospace in Lindenberg statt, wo der Vortrag auf viel positive Resonanz stieß, was auch die anschließende über 30-minütige Diskussion zeigte, in der viele Fachfragen zum VCI-Korrosionsschutz beantwortet werden konnten. BRANOpac konnte damit die über 50-jährige Erfahrung im Bereich VCI unterstreichen.

Gerne steht BRANOpac als Ansprechpartner rund um die Themen temporäre Korrosionsschutzlösungen, Langzeit Korrosionsschutzverpackungen, VCI-Schulungen oder auch bei brandaktuellen Themen wie biologisch abbaubaren Folien zu Verfügung - an unserem Standort oder auch vor Ort in Ihrem Unternehmen.