BRANOpac beim Markt der Möglichkeiten an der Friedrich-Ebert-Schule in Gießen

BRANOpac beim Markt der Möglichkeiten an der Friedrich-Ebert-Schule in Gießen.

Junge Menschen, die gerade ihre Schulzeit beenden, haben einen großen Informationsbedarf:

Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Wie lerne ich regionale Betriebe kennen? Was muss beim Schreiben einer Bewerbung beachtet werden? Wo kann ich Kontakte für die berufliche Zukunft knüpfen?

Um die Schülerinnen und Schüler bei diesen Fragen zu unterstützen, organisiert die Friedrich-Ebert-Schule Gießen einen "Markt der Möglichkeiten". Kooperationsbetriebe aus der Region bieten zu unterschiedlichen Themen praxisnahe Vorträge an.  

BRANOpac wurde in diesem Jahr auf dem Markt der Möglichkeiten durch Ludmilla Branca, Ausbildungsleiterin, und Anton Berns, Auszubildender zum Industriekaufmann, vertreten. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit mit den beiden ein Bewerbungstraining durchzuführen und konnten dabei wichtige Tipps für die Praxis sammeln.  

Soziales und regionales Engagement, so auch die Unterstützung junger Menschen bei ihrem Einstieg in ihre berufliche Laufbahn, ist für die BRANOpac GmbH als Ausbildungsbetrieb aus Lich von großer Bedeutung.  

BRANOpac wünscht den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg bei ihrem weiteren Werdegang.