BRANOfol M4 60 µm ultradünn und hochwirksam – eine VCI-Folie die neue Maßstäbe setzt!

VCI-Korrosionsschutzfolien spielen eine zentrale Rolle für sicheres und zuverlässiges Verpacken von Metallteilen. Warum also nicht gleich die VCI-Folie anwenden, die nachweislich die beste Korrosionsschutzwirkung mit Bestnote von VW erzielt hat. Die dünnere BRANOfol M4 60µm ermöglicht nicht nur ein einfaches Handling, sondern verursacht gleichzeitig auch weniger Entsorgungskosten beim Empfänger.

BRANOfol M4 sind qualitativ hochwertige VCI-Korrosionsschutzfolien, die sowohl auf Abstand zwischen Metall und Folie als auch bei direktem Kontakt wirken. Sie werden in Stärken von 40 bis 300 µm hergestellt. Unsere Korrosionsschutzfolien geben ständig VCI ab und schützen somit unterschiedliche Arten von Metallteilen während des Transports und der Lagerung effektiv vor Korrosion. VCI bedeutet "Volatile Corrosion Inhibitor" und ist ein Korrosionsschutzwirkstoff.

Die BRANOfol M4 baut eine Schutzatmosphäre im Inneren der VCI-Korrosionsschutzfolie auf und schützt zu verpackende Teile bis zu 12 Monate vor Korrosion, darüber hinaus sind bei genauerer Kenntnis der Anwendung auch Langzeiteinlagerungen von über 10 Jahren möglich.

Die von VW mit der Bestnote 2.0 zertifizierte BRANOfol M4 60 μm ist überall einsetzbar und schützt Stahl, Eisen, Gusseisen (auf Kontakt) und Buntmetalle zuverlässig vor Korrosion. Durch intelligente Kombinationen mit ausgewählten Additiven aus dem BRANOmodul können noch weitere funktionelle Eigenschaften der BRANOfol M4.06 flexibel an jede Anwendung angepasst werden. Im Vergleich zur Nutzung von 100-μm-Folie führt die Nutzung der ultradünnen 60-μm-Folie zu einer 40%-igen Materialeinsparung bei gleichbleibender Wirksamkeit.

Erfahren Sie mehr zu unseren Korrosionsschutzfolien BRANOfol unter BRANOplast oder unter Zertifikate.